<%@LANGUAGE="JAVASCRIPT" CODEPAGE="1252"%> Pension,Barleben,Magdeburg,Tourismus,Übernachtung,Landpension,Hotel,Landeshauptstadt Magdeburg,Urlaub,Sachsen Anhalt

Pension

Barleben

Magdeburg

Sehenswert

Partner

Links

Kontakt

  Sehenswertes in und rund um Magdeburg  
 

Gruson-Gewächshäuser, Magdeburg

 


Die Gewächshäuser sind nach dem Magdeburger Industriellen Dr. Hermann Gruson benannt.
1895 vererbte er die Pflanzensammlung seines Vaters der Stadt Magdeburg.
Heute beherbergen die Gruson-Gewächshäuser ca. 3000 tropische und subtropische exotische Pflanzen, wie Kakteen, Farne, Palmen, und Orchideen.
Fast alle Baum- und Palmfarne und viele Kakteen die in den Gewächshäusern stehen auf der Washingtoner Artenschutzliste.

 
         


Der Magdeburger Zoo öffnete 1950 erstmals seine Pforten. Als Heimattiergarten gegründet, entwickelte er sich schnell zum Zoologischen Garten.

In der 12 Hektar großen gepflegter Natur- und Gartenlandschaft präsentieren sich ca. 1000 Tiere in 200 Arten.

Der Zoo ist spezialisiert auf die Zucht von Korallenäffchen.

Das berühmte Giraffenhaus, der neue, ökologisch gestaltete Wasservogelteich und viele naturnahe Tiergehege bieten gute Beobachtungsmöglichkeiten und Erholung.

 

Zoologischer Garten

 
         
 

"Grüne Zitadelle " - Hundertwasser-Haus

 


Nach knapp zweijähriger Bauzeit ist in Magdeburg in der Nähe des gotischen Doms die "Grüne Zitadelle" eröffnet worden.
Sie ist das letzte konzipierte Bauwerk von Friedensreich Hundertwasser

In dem Gebäude in Pink mit begrüntem Dach befinden sich unter anderem 55 Wohnungen, ein Hotel sowie mehrere Geschäfte.

Im Untergeschoss wird ein Ausstellungs- und Galeriebereich einer ständigen Ausstellung mit Hundertwasserexponaten entstehen.

Höchstes Gebäudeteil ist der 33 Meter hohe "Spiralturm".

Hundertwasser wollte mit der "Grünen Zitadelle" eine "Oase für Menschlichkeit und Natur in einem Meer von rationellen Häusern" schaffen und an die Festungsgeschichte Magdeburgs erinnern.

 
         
 


Die etwa 5 km lange grüne Insel zwischen Strom- und Alter Elbe bietet viele Möglichkeiten zur Erholung.

Neben sportlicher Betätigung, Rudern auf dem Adolf-Mittag-See, Spaziergängen bis zum "Cracauer Wasserfall" kann man auch das Schiffsmuseum "Württemberg" am Elbufer besichtigen.

 

Stadtpark Rotehorn

 
         
 

Schiffshebewerk Rothensee

 
Das Schiffshebewerk Rothensee befindet sich nördlich von Magdeburg und verbindet den Mittellandkanal über den Elbeabstiegskanal mit der Elbe .

Es ist ein technisches Denkmal

Da das Schiffshebewerk Rothensee heute nicht mehr für die modernen Binnenschiffe geeignet ist, wurde neben der bestehenden Schleuse eine neue Schleusenanlage- die Sparschleuse Rothensee errichtet.

 
 
Die sollen nur einige Tips sein !
Weitere Sehenswürdigkeiten rund um Magdeburg warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.


 

diese Seite wird von der "Pension zur Tenne" in Barleben präsentiert

 
Diese Seite ist für eine Auflösung von 800x600 dpi optimiert